Am Anfang war die Gartenfräse

Egons Gartenfräsetreffen im April 2009 war ursprünglich ein Hilferuf an versierte Schrauber aus dem MZ-Forum.

Diese sollten die Gutbrodt Gartenfräse, erworben auf der Technorama in Kassel, wieder zum Laufen bringen, damit Egon endlich den heimischen Garten (und womöglich diverse Nachbargärten gleich mit) in Ordnung bringt. Aber recht schnell machte das MZ-Forum daraus mehr: Neben der Fräse musste jetzt beispielsweise auch der TS 250 Motor von Sven Witzel komplett neu aufgebaut werden. Hier ist jedoch weder vom Treffen noch von Gartenfräsen die Rede – hier geht es nur darum, dass zu diesem Treffen auch Eichy aus Oberursel mit seiner 500er Viergang Bullet gekommen ist und mich zu einer Probefahrt mit seiner Enfield geradezu drängt. Es war allerdings sehr leicht, mich dazu zu bringen.

Fest steht: Nach dieser kleinen Probefahrt hat sich der Enfield-Virus endgültig bei mir festgesetzt. Da komme ich nicht mehr heraus, und man wird sehen, wohin das noch führen wird.