Bremse II

Trotz Kälte ist die Scheibenbremse mittlerweile montiert, wobei ein paar Anpassungen nötig sind. Aber die Bremse sitzt und bremst.

Das Rad, übrigens eine VA-Felge, ist mit neuen Lagern bestückt und die Achse ist montiert.

Der neue Heidenau samt Schlauch liegt bereit. Diesmal will ich den K44 ausprobieren, einen typischen Vorderreifen mit Rillenprofil.

Einfache Werkzeuge wie diese Einziehbuchsen haben eine spannungsfreie Montage der Radlager erlaubt.

Eine einzige kleine Änderung am Tauchrohr war notwendig und die ist jetzt erledigt.

An den kleinen Träger wird die Bremszange geschraubt. Ein bisschen Nacharbeit war hier notwendig.

Der Reifen ist montiert, das Rad eingebaut und mal alles assembliert. Und, oh Überraschung, die Bremse bremst und das Rad dreht sich. Was ich noch machen muss ist die mittlere Strebe der Kotflügelbefestigung – und dazu brauche ich schon wieder zwei kleine Abstandshülsen. Und mittelfristig werde ich wohl die labbrige Gummileitung gegen Stahlflex tauschen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag