Bernis Enfield Blog

….. oder doch lieber urigen Viertaktsound? Die Frage stelle ich mir heute, denn nach einem vorzüglichen Mittagessen mit gegrillter Rehkeule bei Reinhard geht es nach Lich.

Am Vorabend, also gestern, drehe ich eine nette kleine Abendrunde mit dem W650-Gespann.

Und das war s jetzt für fünf lange Jahre mit einer Royal Enfield.

Ende 2011 steht ein Umzug an: Aus dem Vogelsberg jetzt an den Rand des Vogelsberges. Also ca. 8 Kilometer weiter in südwestlicher Richtung.

In früheren Zeiten wäre so etwas undenkbar für mich gewesen: Ein defektes Motorrad, alle benötigten Teile liegen bereit – und ich komme nicht in die Gänge.

Mist, der elende Winter mit dem Schneemassen hat auch für die Bullet negative Auswirkungen gehabt.

Durch überzeugende Argumente im Enfield-Forum habe ich den Entschluss gefasst, meine Bullet ein klein wenig zu verbessern.

Nach dem nicht wirklich erfolgreichen gestrigen Schraubereinsatz steht natürlich am nächsten Tag, also heute, ein neuer Versuch an.

Über vier Wochen steht die Bullet jetzt in der Werkstatt und wartet auf den endgültigen Zusammenbau.

Leider sehr mieses Novemberwetter an diesem Wochenende und ich verzichte auf eine nass-kalte Ausfahrt. Nicht jedoch verzichte ich auf die Beschäftigung mit der Enfield und da habe ich einiges vor.