Die Golden Oldies 2018

Ja, ich hab noch lange nicht genug von Nostalgie, Oldtimern und den guten alten Zeiten. Traditionell besuche ich die Golden Oldies in Krofdorf-Gleiberg ja am Sonntag Morgen, und so halte ich das auch 2018.

Und weil das Festival in diesem Jahr mitten in einer Hitzeperiode statt findet, fahre ich deutlich früher los als sonst.

Im Prinzip passen natürlich all meine Fahrzeuge zum Motiv „Golden Oldies“, am besten aber die Vespa. Ausserdem fällt es damit leichter, mit sommerlicher Bekleidung unterwegs zu sein, und dazu kommt noch die Möglichkeit, einiges an der Vespa zu verstauen. Und das muss sein, denn ich werde ganz gewiss nicht in voller Montur unterwegs sein.

Schön ist es, am frühen Morgen mit der Vespa durch die Rabenau zu fahren.

Angekommen – und hier parke ich immer. Allerdings war ich bisher noch nie so früh am Ort des Geschehens. Überraschenderweise bekomme ich alles an überflüssiger Bekleidung an der Vespa verstaut, so dass ich leicht und locker los marschieren kann. Auf gehts.

Wie immer gibt es wunderbare Eindrücke in die vergangenen Jahrzehnte. Die vielen Bilder dieses Tages können hier in einer Gallerie angesehen werden.

Leicht erschöpft erreiche ich meine Vespa und dann ist Schluß mit den Golden Oldies 2018. War aber schön wie immer.

Auf dem Rückweg fahre ich am Umspannwerk vorbei und gelange an einer Stelle in Gießen, wo ich noch nie gewesen bin. So kann man auch seine nähere Heimat kennen lernen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag