Kategorie Royal Enfield Bullet 500 ES

Aus Verzweifelung über den dummen Verkauf meiner Bullet No.1 im Jahre 2011 hab ich mir dann 5 Jahre später, also 2016, erneut eine Bullet geholt - nicht ahnend, dass ich nur wenige Monate danach meine No.1 zurück holen konnte. Diesmal wurde es eine 2005er, die somit den Namen Royal Enfield Bullet 500 ES trägt. Die Maschine ist ein völlig anderes Motorrad als die erste Bullet, wozu in der Hauptsache das 5-Gang-Getriebe und der Elektrostarter beitragen. Den E-Starter hat sie allerdings nicht mehr: Er hat nur 26.000 Kilometer gehalten, was für eine ziemliche Fehlkonstruktion schon recht viel ist.

Ob ihr's glaubt oder nicht: Bisher hat mich diese Bullet noch nie, ich wiederhole, nie, im Stich gelassen. Ich habe auch allerlei an dem Motorrad geändert und sie ist inzwischen genau so, wie ich sie haben will. Hier im Blog spreche ich die Bullet entweder mit ihrem vollen Namen an, nenne sie auch manchmal die "Schwarze" oder auch einfach No.2.

Kennt ihr die Hochrhönstrasse? Ich hab sie bis vor drei Tagen nicht gekannt!

Für den heutigen Donnerstag sagen die Internet-Wetterdienste für den Vogelsberg eine Regenwahrscheinlichkeit von Null voraus – das klingt gut und gibt Hoffnung, dass ich endlich die erste richtige Ausfahrt mit der Bullet machen kann.

Heute heist es, früh aufzustehen: Um 7:00 ist bereits der Termin beim TÜV, oder besser, bei der GTÜ.

….. ist heute notwendig, um für die TÜV-Prüfung am Montag gewappnet zu sein.

….. oder नंबर दो, wie der Inder auf Hindi sagt. Jetzt habe ich nach einer Pause von rund 5 Jahren wieder eine Enfield, eben meine Numero Zwei.

Zweifellos ein Rückfall, aber hier stehe ich und kann nicht anders. Und so muss ich hier und heute berichten, wie es passieren konnte, dass erneut eine Royal Enfield Bullet in meine Garage kommt.

….. oder doch lieber urigen Viertaktsound? Die Frage stelle ich mir heute, denn nach einem vorzüglichen Mittagessen mit gegrillter Rehkeule bei Reinhard geht es nach Lich.

Egons Gartenfräsetreffen im April 2009 war ursprünglich ein Hilferuf an versierte Schrauber aus dem MZ-Forum.