Mehr Scheibe

Jetzt haben wir einen richtigen Herbsteinbruch im Vogelsberg und es ist morgens auf dem Roller verdammt kalt.

Aber dagegen hab ich mir ja eine große Windschutzscheibe bestellt und die hole ich heute nach der Arbeit ab.

Vespa Kunst

Mit der kleinen Sportscheibe nach Schotten zu Dirk, dort schnell die gewaltige Scheibe montiert und dann in den kühlen Abend herein zurück nach Hause. Ob ich mit der Scheibe die Vespa noch auf 110 km/h und mehr bekomme, darf bezweifelt werden. Und schön ist auch anders, aber hier geht es nicht um Schönheit, sondern um rein praktische Dinge. Und im Frühjahr kommt die kleine Scheibe wieder dran.

Vespa Kunst

Hinter der hohen Scheibe ist es aber wirklich kuschelig warm, dafür höre ich die Motorgeräusche jetzt lauter. Und der Fahrtwind bläst mir nun auf den Rücken – dahin leitet die Scheibe den Fahrtwind nämlich.

Vespa Kunst

Neugierige Rinder bei Groß-Eichen.

Vespa Kunst

Dass es nun ein wenig zu nieseln anfängt, bemerke ich nur an den Tropfen auf der Scheibe – mich selbst erreicht der Regen überhaupt nicht.

Vespa Kunst

Noch eben den Tank nachgefüllt und dann sind die Vespa und ich bereit für die kalte Fahrt morgen früh.


Siehe auch