….. gehört normalerweise meinem Leihhund Yellow – so wie eigentlich jeder Vormittag.

Aber heute gabs bereits am frühen Morgen den großen Schock: Die weiße Pest ist zurück, alles voller Schnee. Da hilft nix, da muß der Schneeschieber her und dann wird Schnee geschoben. Anschließend fehlt mir ein bisschen die Lust auf den Spaziergang, den ich also verschiebe und statt dessen geht es ab in die Roller-Werkstatt. Da sind nämlich noch Restarbeiten von Gestern zu erledigen.

Schaltroller

Schockierend – Schnee im Januar. Dabei hatte ich doch für dieses Jahr schon mit der weißen Pest abgeschlossen. Wahrscheinlich kommt der Winter jetzt noch mal knüppeldick, schöner Mist.

Schaltroller

Also ab in die Werkstatt, die ist per se nicht so kalt und ein wenig heize ich nach. Und weil der Veriegelungs-Mechanismus des rechten Lambretta-Seitendeckels schön über Nacht mit WD40 geflutet wurde, geht das Zerlegen viel einfacher und schneller als Gestern. Nur die Madenschraube am Griff muss ich ausbohren.

Schaltroller

Gereinigt, vervollständigt, gefettet und wieder zusammen gebaut ist die Hebelei jetzt wunderbar leichtgängig. Das Gleitstück ist jetzt tatsächlich beweglich.

Schaltroller

Meine erste, sehr elegante Lösung mit einem Dauersplint funktionierte leider nicht: Der Dauersplint ist zu gross und hindert die Verriegelung am sauberen Rasten. Also kommt da ein herkömmlicher Splint hinein. Und jetzt passt alles.

So muss sich die Verriegelung für die Seitenbleche bei einer NSU Lambretta anhören:

Schaltroller

Die NSU Kundendienst-Mitteilungen sind Gold wert. Da sind die kleinen Macken der Fahrzeuge und deren Behebung wunderbar beschrieben.

Schaltroller

Gestern kam noch das Paket mit der kompletten und funkelnagelneuen Bremse für die Vespa Cosa. Ist immer gut, so etwas im Regal liegen zu haben. Mit ein wenig Aufräumen endet dann mein Sonntag Vormittag in der Werkstatt.