Fahrt in den frühen Morgen

Ein überraschender Termin beschert mir heute eine Fahrt mit der Vespa am frühen Morgen.

Mach ich eigentlich sehr gern, aber in letzter Zeit sind solch frühe Fahrten selten geworden, was sehr schade ist. Aber heute bin ich quasi dazu gezwungen.

Vespa GTS125

Über die Rabenau fahre ich meinem Ziel Gießen entgegen. Und bereits zu dieser frühen Stunde scheint die Sonne, auch wenn sie sich noch ein wenig durch leicht diesige Wolken kämpfen muss. Bis Beuern bin ich völlig allein auf diesen Strassen.

Der Termin ist ruckzuck erledigt und ich gönne mir zwei weitere Vespastunden. Danach reicht mir das Fahren für heute und ich schraube bis in den Abend hinein an der grauen Enfield: Neue Radlager, neue Bremsbeläge und ein neuer Bremszug vorn.


Siehe auch